Top 5 Highlights in Lissabon

Top 5 Highlights in Lissabon

Lissabon fühlt sich mittlerweile schon ein wenig wie unsere zweite Heimat an. Wir waren bestimmt schon 5-8 mal in dieser einzigartigen Stadt und uns wurde noch nie langweilig. Es gibt einfach immer wieder neue Ecken, Geschäfte und Lokale die man entdecken kann. Wir genießen jedes Mal den Flair der Stadt und freuen uns schon sehr auf den nächsten Besuch. Mittlerweile kennen wir auch viele Geheimtipps und können euch auch Orte neben den Touristenhochburgen verraten. Wir haben im folgenden Blogeintrag unsere Top 5 Highlights in Lissabon zusammengefasst! Viel Spaß!

1. LX Factory

Die LX Factory ist absolut sehenswert. Es handelt sich um ein altes Fabrikgelände, indem du jetzt verschiedene Cafés, Bars, Geschäfte und Restaurants besuchen kannst. Alles ist mit Liebe aufgebaut worden und wirkt sehr künstlerisch. Das gesamte Gelände hat ein sehr entspanntes Ambiente, was auch die Besucher dort widerspiegeln. Die Stimmung dort ist super! Uns hat vor allem der Buchladen dort beeindruckt! Die kompletten Wände sind mit den unterschiedlichsten Büchern bis oben hin gestapelt Die meisten Bücher sind zwar auf portugiesisch, aber es gibt auch ein paar englischsprachige Bücher. 

Tipp: Jeden Sonntag findet dort ein Flohmarkt von 11:00 – 19:00 Uhr statt. 

Anfahrt mit der Tram 15 und 18.

2. Sonnenuntergang an einem der Aussichtspunkte anschauen (Miradouros)

Da Lissabon sehr hügelig ist, gibt es unzählige schöne Aussichtspunkte. Wir haben uns damals oft mit einer Flasche Wein an einem der „Miradouros“ hingesetzt und den Sonnenuntergang genossen. Oftmals wurde das Ganze mit Gitarrenmusik untermalt, was zu einer ganz besonderen Atmosphäre geführt hat. Frühaufsteher können natürlich am Morgen einen Aussichtspunkt besuchen, um den Sonnenaufgang zu betrachten. Diese sind meist nicht so überlaufen und man hat dort seine Ruhe. Wenn ihr in Lissabon seid, ist es ein absolutes Muss einen solchen Miradouro zu besuchen!! Unsere 3 Favoriten an Aussichtspunkten sind: „Senhora do Monte, Santa Luzia und Graca. Wer fit ist und keine scheu vor ein paar Höhenmeter hat, sollte unbedingt alle 3 erkunden! 

3. Durch Alfama spazieren

Alfama ist unser absolutes Lieblings Viertel in Lissabon. Es ist der älteste Stadtteil und ist gekennzeichnet durch seine steilen und verwinkelten Straßen. Fast in jeder Gasse gibt es Cafés, Restaurants und Geschäfte mit traditionellen Kunsthandwerk. Das beste ist, wenn ihr einfach drauf los lauft, ohne Navigation oder Karte. Hier macht es gar nichts, wenn man sich mal etwas verirrt. An keinem anderen Ort kannst du das echte portugiesische Leben so hautnah spüren. Abends kann es sein, dass aus einem der traditionellen Restaurants Fado ertönt. 

4. Abends durch Bairro Alto schlendern

Dieses Viertel ist vor allem für sein Nachtleben bekannt. In den Straßen Bairo Altos findest du unzählige Bars und Restaurants. Auch die Einheimischen gehen hier aus und starten den Abend in einen der Kneipen. Fast an jeder Bar findest du zu späteren Stunde verschiedene Angebote an Drinks. Viele holen sich ein Getränk und verweilen in den engen Gassen des Viertels bis es weiter zur nächsten Bar geht. 

5. Eine Fahrt mit der Tram 28

Wer möglichst viel auf relativ kurzer Zeit sehen möchte, sollte unbedingt eine Fahrt mit der Tram 28 unternehmen. Die Tram fährt durch die beliebtesten Viertel Graca, Alfama, Baixa und Estrela. Nicht nur die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke sind beeindruckend, sondern auch die Fahrt an sich. An jeder Ecke quietscht und rattert etwas! Es ist auf alle Fälle ein Erlebnis mit dieser urigen Tram zu fahren. Wenn man einen Ort schön findet, kann man einfach aussteigen und etwas später weiter fahren. Das ist eine ideale Möglichkeit einen Überblick von Lissabon zu bekommen. 

Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, was eure Highlights in Portugal sind!

Schreibe einen Kommentar